Shop

Jungrindbraten

6 Personen
Jungrindbraten
Hauptspeise
Jungrindbraten
Winter
Jungrindbraten
Fleischgericht

Zubereitung

Aus dem Öl, dem Salz, dem Senf und etwas Pfeffer eine Paste machen und den Braten damit einreiben. Eine Zwiebel grob schneiden. Den Braten mit den Zwiebelstücken in Frischhaltefolie einpacken und ca. zwölf Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Die Zwiebelstücke vom Braten entfernen, diesen von allen Seiten scharf anbraten und in einen Bräter geben. Das restliche Gemüse grob schneiden und im Bratensatz anrösten. Den Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Anschließend das Tomatenmark dazugeben und mit dem Wasser aufgießen. Den Sud über den Braten gießen. Etwa eine halbe Stunde im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Heißluft garen lassen, dann die Temperatur auf 120 °C reduzieren und den Braten weitere 3 – 4 Stunden schmoren lassen. Das Mehl in etwas kaltem Wasser zu einem Teigerl rühren, die Bratensoße abseihen und mit dem Mehl-Wasser-Gemisch eindicken. Die Soße wieder zum Braten geben und noch ca. 30 Minuten bei 110 °C ziehen lassen.

Zutaten

1,2 – 1,5 kg Braten vom Jungrind
2 Zwiebeln
1 EL Salz
2 EL Senf
2 EL Maiskeimöl
2 kleine Karotten
50 g Sellerie
80 g Lauch
2 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
250 ml Wasser oder Wein
1/2 TL Feinkristallzucker
1 EL Mehl
Pfeffer

Das könnt dir auch gfallen

Vitaminröllchen

Muttertagstorte

Roggenbrot