Shop

Gestürzte Apfeltorte

Gestürzte Apfeltorte

1 Torte
1,5 Stunden
Nachspeise
Nachspeise
Gebräck
Gebäck
Herbst
Herbst
Winter
Winter
Vegetarisch
Vegetarisches Gericht

Zubereitung

Als Erstes die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Ein Backblech mit Papier auslegen und einen Ring (24 cm) darauflegen. Die Butterflocken und die Mandelblätter im Ring verteilen und gut mit Zucker und Zimt bestreuen. Darauf die Apfelspalten eng auslegen.

Für den Teig die Eier mit dem Wasser, dem Zucker, dem Vanillezucker und einer Prise Salz zu einer schaumigen Masse rühren. Das Öl langsam unter ständigem Rühren einträufeln lassen und zuletzt noch das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.

Den Teig in eine Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Heißluft etwa 55 Minuten backen.

Die Torte auskühlen lassen, stürzen und mit etwas Staubzucker bestreuen.

Das Rezept für die gestürzte Apfeltorte findet ihr auch in “Ein Stück TIROL am Tisch – Teil 1”.

Tipp
Anstatt der Mandeln können auch grob gehackte Haselnüsse verwendet werden.
Je nach Belieben kann die Torte auch mit Birnen zubereitet werden.

Zutaten

5 Eier
50 ml Wasser
100 ml Öl
200 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Weizenmehl (Typ 480)
1/2 Pkg. Backpulver
1 kg Äpfel
30 g Butter
Zimt
Mandelblätter
Kristallzucker

Das könnt dir auch gfallen

Eier­schwammerl­gulasch mit Polenta

Birnenstrudel

Sauerteig

Kaiserschmarren