Shop

Zwetschkenknödel

Zwetschkenknödel

4 Personen
1 Stunde
Hauptspeise
Hauptspeise
Nachspeise
Nachspeise
Sommer
Sommer
Vegetarisch
Vegetarisches Gericht

Zubereitung

Die Erdäpfel kochen, schälen, pressen und etwas auskühlen lassen. Danach das Salz dazugeben und mit den restlichen Zutaten rasch zu einem Teig kneten.

Aus dem Teig eine Rolle mit etwa 8 cm Durchmesser formen und diese in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Auf die Scheiben jeweils eine Zwetschke legen und Knödel formen. Diese in kochendem Salzwasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 10 – 15 Minuten).

Für die Brösel in der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne schmelzen und mit den restlichen Zutaten leicht anrösten. Die Knödel abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen.

Das Rezept findet ihr auch in Ein Stück TIROL am Tisch – Teil 1.

Tipp
Anstatt der Zwetschken können auch Marillen verwendet werden.
Den Erdäpfelteig nicht zu fest kneten, da er sonst zäh wird.

Zutaten

Teig
500 g mehlige Erdäpfel
100 g griffiges Mehl
120 g Topfen 20 %
8 g Salz
1 Dotter

Brösel
80 g Semmelbrösel
5 g Zimt
30 g Zucker
40 g Butter

Zwetschken oder Marillen

Das könnt dir auch gfallen

Beerentraum

Zillertaler Krapfen

Schokomousse

Eggenomas Erdbeerkuchen